Ist dein Pferd müde & antriebslos?

Das könnten Symptome für eine Magenschleimhautreizung sein. Gerade jetzt im Winter herrscht oft ein begrenztes Platzangebot: die Koppeln sind zu, die Paddocks eng oder es ist sogar Boxenhaltung angesagt. Das kann deinem Pferd auf den Magen schlagen. Probier doch mal unseren Tipp aus: ein selbstgemachtes Mash für den Pferdemagen. Stellt sich eine Besserung nach ca. 14 Tagen ein, kann man den Umkehrschluss ziehen, dass deinem Pferd etwas Emotionales “auf dem Magen liegt”.

Tagesmischung:

Leinsamen – 80g, Fenchel-Anis-Kümmel – 20g, grobe Haferflocken – 150g, Esparsette – 50 (bei normalgewichtigen Pferden) – 100g (bei mageren Pferden). Alles mit heißem Wasser mischen und ca. 10-15 Minuten zum Aufquellen stehen lassen. Bei Magenschleimhautproblemen bitte kein Öl geben und auf alles saure und zuckerhaltige (Äpfel, Bananen, Karotten) verzichten.

preloader